Eichholz, Irene Grünenfelder, Jenins

Das Gut Eichholz hat eine wechselhafte Geschichte erlebt. Es bestand schon zu Zeiten der Römer als Pferdewechselstation mit Spelunke und wurde später Richtstätte, dann Waisenhaus und Bauernbetrieb. 1995 wurde es von Irene Grünenfelder als Einfrau-Weingut neu aufgebaut. Die Autodidaktin bewirtschaftet die 2,5 Hektar des Guts Eichholz und die hinzugepachteten 2 Hektar vornehmlich alleine. Ihr Streben liegt darin, Weine zu keltern, die sinnlich sind, Freude beim Trinken bereiten und inspirierend sein sollen. Irene Grünenfelders Weine entstehen im Rebberg, die Kellertechnik wird auf einem Minimum gehalten: keine Konzentration, kaum Pumpen, keine oder höchstens einmalige Filtration. Die sehr persönlichen Weine beschreiben eine eigene Welt und gehören heute zu den gefragtesten Raritäten unter den Schweizer Weinen.
rot
Pinot Noir (Auf Anfrage) Eichholz 2015 75cl 31.50 Kaufen
Alte Reben (Auf Anfrage) Eichholz 2014 75cl 44.00 Kaufen
Eichholz (Auf Anfrage) Eichholz 2014 75cl 62.00 Kaufen