Weinbau Markus Ruch, Neunkirch

Obwohl die gut 400 Hektar Rebland des Klettgaus vorwiegend durch Traubenproduzenten mit geringen Qualitätsansprüchen bearbeitet werden, war Markus Ruch schon immer vom enormen Potential des nördlichsten Weinbaugebietes der Schweiz überzeugt. Der quer eingestiegene Winzer bewirtschaftet seit 2007 seine eigenen Reben. Davor sammelte er während seinen ausgedehnten Lehr- und Wanderjahren Erfahrungen im biodynamischen Rebbau bei Derain im Burgund. Mindestens ebenso geprägt hat ihn aber das kompromisslose Streben nach Qualität und Authentizität, wie er es bei Zündel im Tessin erfahren konnte. Heute will Markus Ruch v.a. herausfinden, wie das Klettgau mit seinen zum Teil schweren, kalkhaltigen Lehmböden wirklich schmeckt. Seine Pinot Noir-Weine gehören zu den interessantesten der Schweiz und zeigen, was ein karg kultivierter Weingarten mit einer hohen pflanzlichen Diversität in Verbindung mit einer weit reichenden Vorstellungskraft des Winzers auszudrücken vermag.
schäumend
Petillant Naturel Müller-Thurgau Klettgau AOC Markus Ruch 2019 75cl 22.00 Kaufen
weiss
Müller-Thurgau Klettgau AOC Markus Ruch 2018 75cl 22.00 Kaufen
Gemischter Satz Klettgau AOC Markus Ruch 2018 75cl 22.00 Kaufen
Müller-Thurgau Klettgau AOC Markus Ruch 2019 75cl 22.00 Kaufen
Klettgau Amphore AOC Markus Ruch 2018 75cl 26.50 Kaufen
rosé
Weissherbst Klettgau AOC Markus Ruch 2019 75cl 22.00 Kaufen
rot
Pinot Noir Klettgau AOC Markus Ruch 2018 75cl 26.50 Kaufen
Haalde Hallau AOC Markus Ruch 2017 75cl 47.00 Kaufen
Schlemmweg Gächlingen AOC Markus Ruch 2017 75cl 53.00 Kaufen
Haalde Hallau AOC Markus Ruch 2017 150cl 99.00 Kaufen
Schlemmweg Gächlingen AOC Markus Ruch 2017 150cl 114.00 Kaufen