Paltrinieri, Sorbara

In inzwischen dritter Generation betreibt die Familie Paltrinieri unmittelbar vor den Toren von Modena ihr Weingut in der DOC Lambrusco di Sorbara. Die 15ha Rebfläche des für lokale Verhältnisse kleinen Betriebs befinden sich in der historischen Zone Cristo di Sorbara, eingerahmt von den beiden Flüssen Secchia und Panaro, deren Sedimente über Jahrtausende die lokalen Böden gebildet und geprägt haben. Der Familienbetrieb hat sich komplett den beiden alten Lambrusco-Varietäten Sorbara und Salamini verschrieben und keltert aus dem Traubengut gradlinige und gleichzeitig überraschend komplexe, knochentrockene Lambruscos, wie man sie kaum kennt. Dass der Radice seine Zweitgärung mit natürlichen Hefen auf der Flasche durchläuft, unterstreicht die Sorgfalt und den Respekt vor der Tradition, wie sie die Arbeit des Hauses prägt. Alberto Paltrinieri kümmert sich zusammen mit seiner Frau um alle Belange in den Reben und im Keller – jedoch nicht ohne auch noch auf die Unterstützung seiner Mutter zählen zu können, die in Handarbeit den Korken jeder einzelnen Flasche mit einem Schnürchen festbindet. Die Weine sind prädestiniert für offene Geister, die sich nicht von Klischees aufhalten lassen, sich dafür umso mehr an Überraschungen erfreuen können.
schäumend
Radice Lambrusco di Sorbara DOC Secco Paltrinieri 2017 75cl 17.50 Kaufen