Valette, Chaintré

Die Gebrüder Valette erzeugen auf ihren 12 Hektar Weingärten etwa 60'000 Flaschen Weisswein mit einer Stilistik, die sich vollkommen von derjenigen der benachbarten Winzer im Mâconnais unterscheidet. Das hat in erster Linie mit der Haltung von Gérard Valette zu tun: Unbeirrt und unbeeinflussbar, schon fast stoisch geht er seinen eigenen Weg. Dass er sich dementsprechend von den im Mâconnais dominierenden Genossenschaftsstrukturen distanziert, ist die logische Konsequenz seines Strebens nach kompromisslosen Weinen, die die spezifischen Qualitäten des Terroirs aufzuzeigen vermögen. In den Reben rings um Chaintré orientiert sich die gesamte Arbeit der Valettes streng an den biologischen und biodynamischen Richtlinien. Der Verzicht auf jegliche Chemie sowie die akkurate und aufwändige Blatt- und Rebarbeit sorgen dafür, dass man gesunde und maximal reife Trauben ernten kann. Die Arbeit im Keller ist geprägt vom Faktor Zeit, so dass die allermeisten Interventionen völlig überflüssig werden. Den Weinen wird sehr viel Zeit zugestanden – er wird über viele Jahre ausschliesslich in uralten kleinen Holzfässern ausgebaut. Aus dieser Haltung und Arbeitsweise resultieren Weine mit hoher Dichte und grossem Schmelz, die die Primärfruchtphase bereits hinter sich gelassen haben, wenn Gérard Valette sie in die Flaschen abfüllt. Sie gelten als Referenz des Mâconnais.
weiss
Mâcon-Chaintré AC vieilles vignes Valette 2012 75cl 29.00 Kaufen
Pouilly-Fuissé AC tradition Valette 2011 75cl 39.50 Kaufen
Clos de Mr Noly Pouilly-Fuissé AC Réserve vieilles vignes Valette 2004 75cl 70.00 Kaufen