Pithos Anfora Bianco IGT COS

Weintyp
weiss
Region
Sicilia
Jahrgang
2013
Traubensorte
Grecanico
Warencode
334013
Preis
26.00
Kaufen Ein in Tonamphoren (!) vergorener und ausgebauter Weisswein aus 100% Grecanico, der weder Kontakt mit Reinzuchthefen noch mit chemischen Zusätzen wie Schwefel hatte. Die ungetrübte Fruchtigkeit des Weins spricht klar für die Verwendung von Ton anstelle von Holz. Sollte dieses Beispiel Schule machen, dürfen sich Europas Eichenwälder auf ruhigere Zeiten freuen. Den Pithos als Rarität zu bezeichnen wäre untertrieben, denn es gibt nur sehr wenige Flaschen, die den treuen COS-Fans vorbehalten bleiben.

Produzent

COS, Vittoria
Als sich die beiden Architekten Gianbattista Cilia und Giusto Occhipinti Anfang der 1980er-Jahre entschlossen, ihre Liebe zu Sizilien und zu den Trauben der Insel richtig auszuleben, steckte die von ihnen gewählte Region um Vittoria in einer Krise. Die EU offerierte Rodungsprämien, und so gab ein Winzer nach dem anderen seine Rebberge auf und stellte um auf Tomaten - dies auf einem der besten Terroirs von ganz Italien. Gianbattista und Giusto wurden von den anderen belächelt, aber nur so lange, bis ihre ersten Weine auf dem Markt waren: Mit ihnen machten sie allen klar, was im autochthonen Traubengut und im Terroir Siziliens steckt. Mittlerweile ist die Region Vittoria wie ein Phönix der Asche entstiegen. COS ist seiner Vorreiterrolle treu geblieben: Seit rund 20 Jahren benutzen die beiden Winzer im Rebberg keine Chemikalien mehr und vinifizieren die meisten ihrer Weine in Tonamphoren. Terracotta behält die ausgezeichneten Eigenschaften von Holz beim Ausbau der Weine, ohne sie jedoch aromatisch zu prägen. Eindrücklich zeigt der Pithos mit seiner Klarheit und Saftigkeit das Potenzial der Amphore auf. Die ganzen Trauben werden ohne Einsatz von Reinzuchthefen und Schwefel vergoren.