07.05.2020

Im Online-Laden und in der Weingalerie Cultivino

MATASSA ARRIVAGE – DER ERSTE JAHRGANG AUS DER NEUEN DOMAINE

Es ist der erste Jahrgang aus dem Keller der neuen Domaine Matassa, der eben in unserem Lager in Bern eingetroffen ist. Die Weine reifen weiterhin in den alten Holzstanden und vermehrt in Beton. Ziel ist ein geschmacksneutrales Ambiente, in dem sich die zarte Frucht der Matassa-Weine entwickeln kann. Die Prozesse im Keller werden stetig einfacher und klarer, und die Fermentation der ganzen Trauben ohne Extraktion wird bei weissen und roten Trauben identisch angewendet. In einigen vermeintlich roten Weinen sind auch weisse Trauben, wie es der alten Tradition im mediterranen Klima von Calce entspricht. Die herausragende Qualität der Trauben alter Reben macht zusätzliche Interventionen im Keller überflüssig. Schwefel, zugefügte Hefen und andere Additive, Schönung, Filtration oder sonstige önologische Kniffe brauchen die Weine von Matassa nicht.

Die neue Domaine schliesst einen Kreis in der Matassa-Geschichte. Nach etlichen Kellerprovisorien richtet sie sich am Fusse des Plateaus von Calce in einem alten Gehöft ein. Die Vögel fliegen weniger als einen Kilometer von den Weingärten auf dem Plateau von Calce bis zur Domaine, um die das imposante Flussbett des Agly einen Halbkreis zieht. Es ist augenfällig, dass dieses Projekt lange im Kopf von Tom Lubbe gereift ist, wenn man ihn mit einer beeindruckenden Zielstrebigkeit die alten verwilderten Gemüse- und Obstgärten wiederbeleben sieht. Unzählige Bäume sind bereits gepflanzt und weitere kommen dazu – und nur ganz vereinzelt werden auch Weinreben dieses bezaubernde Biotop bereichern.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses ziehen sich vulkanische Böden von den Bergen bis zum Flussbett, und einer alten Parzelle mit Mourvèdre und Carignan konnte Tom nicht widerstehen. Im Beton reifte die Kleinstauflage von den schwarzen Böden als Ace of Spade 2019 heran. Eine weitere Fingerübung im Sortiment von Matassa 2019 ist der Mambo Sun, ein zarter, saftiger Wein aus einem uraltem Grenache Weinberg gekeltert, der ebenfalls im Beton gereift ist.

Am Samstag, 13. Juni öffnen wir seine Weine in der Weingalerie und freuen uns auf Besuche über den ganzen Tag.

Weine von Matassa einkaufen
Interview mit Tom Lubbe